Esenser Straße 12, 26603 Aurich

Offpage-Optimierung – Wichtige Online-Marketing Strategie

Was ist Offpage-Optimierung?

Die Reputation einer Webseite ist die Offpage-Optimierung. Diese geschieht nicht durch die Webseite selbst, wie es bei der Onpage-Optimierung der Fall ist, sondern durch Werbung für Ihre Website von anderen. Die Werbung von anderen Webseiten besteht aus Backlinks. Dies sind Links, die von anderen auf Ihre eigene Webseite hinweisen. Umso öfter Ihre Webseite verlinkt ist, desto höher ist der Stellenwert bei der Suchmaschinen-Optimierung im Offpage-Bereich. Das sogenannte Linkbuilding wird von vielen SEO-Agenturen angeboten. Dabei entstehen oft Fehler, die zur Abstrafung Ihrer Webseite führen können. Link ist nicht gleich Link und es können große Schäden entstehen.Linkaufbau, Offpage-Optimierung, Offpage, Optimierung, Online-Marketing, Marketing, Online, SEO, Texte, SEO-Texte, Content, SEO-Content

Linkbuilding bedeutet, einen Aufbau qualitativ hochwertiger Links in anderen Portalen zu bekommen. Sind die Links themenrelevant mit der anderen Webseite verknüpft, verbessern sie das Ranking Ihrer Website.

Quantitativer Faktor

Umso öfter Ihre Website einen Backlink besitzt, desto höher ist die Popularität der Seite. Hierzu haben sich mehrere Methoden bewährt. Laut einer bekannten Suchmaschine muss man für den perfekten Linkaufbau gar nichts tun. Ist Ihre Website interessant und hilft anderen Usern weiter, wird diese auch gerne weiterempfohlen.

Vor einigen Jahren war es noch üblich, dass man in vielen Foren, Blogs und Webkatalogen einfach seine Website verlinkte. Dies wird mittlerweile abgestraft und ist durch diverse Updates der Algorithmen nicht zu empfehlen. Die Quantität der Backlinks ist demnach kein wichtiger Faktor für Ihre Website.

Qualitativer Faktor

Um den Backlink, der auf Ihre Webseite führt, richtig zu bewerten, beurteilen Suchmaschinen die Qualität des Backlinks. Dabei unterscheiden Google und Co. in drei wichtige Faktoren.

Der wichtigste Punkt ist die Themenrelevanz, mit der ein Backlink gesetzt wird. Einfach erklärt: Ein Backlink auf einer Automobil-Seite ist für ein Restaurant nicht interessant. Dafür ist ein Link auf einem Bewertungsportal für gute Restaurants dagegen sehr hochwertig. Das Thema der Website des ausgehenden Links spielt also eine große Rolle.

Der AnchorText (Link-Text) ist ein weiteres Merkmal, das den Suchmaschinen zur Offpage-Optimierung dient. Bleiben wir bei dem Beispiel des Restaurants, so ist der Anchor-Text passend zur eigenen Website zu wählen.

Richtig ist:

Leckere Wiener Schnitzel

Falsch ist:

Die Möbel sind sehr unbequem

Um die Backlink-Texte richtig zu setzen, gibt es weitere Regeln. Der Link-Text ist in einem Content zu setzen, der thematisch zu Ihrer Website passt. Werden die Backlinks im Header (Überschrift) gesetzt, werden sie eher schlecht bewertet.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist, was für einen Link man bekommt. Hier unterscheidet man zwischen No-Follow– und Do-Follow-Links, die für das Crawling (Durchsuchen) einer Website eine wesentliche Rolle spielen. Der No-Follow-Link ist ein zweckloser Link, da Suchmaschinen beim Crawling (Überprüfung der Website) diesen nicht beachten. Dagegen werden Do-Follow-Links gecrawlet und zählen in die Bewertung der Offpage-Optimierung mit hinein.

Der Linkaufbau einer Webseite sollte nicht zu schnell erfolgen. Es ist sinnvoller, darauf zu zählen, dass man Ihre Website nach und nach erwähnt und somit ein guter und kontinuierlicher Linkaufbau stattfindet. Werden an einem Tag 100 Backlinks auf Ihre Webseite gesetzt, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass die Suchmaschinen Ihre Website abstrafen. Darum helfen wir gerne bei der richtigen Optimierung.

Schreibe einen Kommentar