Esenser Straße 12, 26603 Aurich

Online-Marketing-Ratgeber

Online-Marketing-Ratgeber ein bisschen anders

Online-Marketing, was ist das eigentlich? Wir klären ab jetzt mit unserem Online-Marketing-Ratgeber auf.online-marketing-ratgeber, ratgeber, online-marketing, marketing, internet-werbung,

Es geht hier um den Verkauf von Waren und Dienstleistungen im Internet. Am Anfang der Online-Communities gab es nicht viel Auswahl. Klar, wie bei allem Neuen wurde es argwöhnisch beäugt, aber dann für gut befunden. Heute finden wir im „World Wide Web“ soziale Medien wie Twitter, Facebook oder Instagram. Dazu kommen die vielen Internetseiten, in denen Unternehmen Ihre Waren feilbieten. Da verliert der User schon mal den Überblick und weiß nicht so recht, wo er anfangen soll. Wer als Unternehmensführer seine Angebote ins Internet stellen möchte, bekommt Hilfe von manchen Seitengestaltern, die mehr oder weniger gut sind. Der Seitenaufbau ist jedoch entscheidend für den Erfolg einer Seite.
Hier haben wir eine 10-Punkte-Checkliste erstellt, die Ihnen das Online-Marketing erleichtern soll. Der Erfolg ist Ihnen gewiss. Natürlich erheben wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sicher fallen Ihnen auch eigene Punkte auf, die speziell für Ihr Business ausschlaggebend sind.

10-Punkte, die Ihnen helfen

Mit neuen Formaten neue Plattformen erreichen

Im Content-Marketing ist es heutzutage nicht mehr ausreichend, sich nur auf Texte zu versteifen. Videos und gesprochene Texte sind wichtiger denn je. Gehen Sie neue Wege, denn nur so wird Ihre Seite bei Google und anderen Suchmaschine auf den ersten Plätzen gelistet. Für Ihre Seite ist es wichtig, „social networks“ zu nutzen und eine Instagram-Seite genauso wie eine Facebook-Fanseite oder einen Snapchat-Account zu erstellen. Diese drei Communities werden auch Ihr Unternehmen nach vorne bringen. Twitter und die verschiedenen Blogs sollten beim Content-Marketing nicht vergessen werden.

Die Landingpage ist entscheidend

Die Landingpage – eine Seite, die erreicht wird, wenn bei der Suchanfrage etwas angeklickt wird – ist wichtig. Ist diese Seite attraktiv gestaltet, wird der User auch die Untermenüs besuchen und einem möglichen Verkauf steht nichts mehr im Wege. Manchmal steht das „Liken“, „Sharen“ oder „Followen“ im Vordergrund. Darauf muss bei der Erstellung einer Seite geachtet werden. Nur wer eine ansprechende Landingpage hat, wird um Ziel kommen

Lassen Sie Ihre Seite Geschichten erzählen

Im Journalismus ist das „Storytelling“ schon immer fester Bestandteil, aber auch beim Online-Marketing ist es wichtig. Eine gute Geschichte verkauft jeden Artikel bzw. jede Dienstleistung. Die Eigenschaften einer guten Story sind Bildhaftigkeit, Spannung, Nachvollziehbarkeit und Glaubhaftigkeit. Ein Konsument muss sich bei einer Geschichte angesprochen fühlen. Er muss fühlen, was in der Geschichte erzählt wird. Emotionen müssen geweckt werden. Viele TV-Werbespots sind nach dem gleichen Muster gestrickt; auch Hollywoodfilme bestehen aus der Dramaturgie einer Heldenreise. Machen Sie sich diese Erkenntnis zunutze und verarbeiten Sie diese in Ihrem Internetauftritt. Ein interessant gestalteter Webauftritt mit Film- und Tonbeiträgen wird sicher oft angeklickt und führt zum Erfolg. Die Beiträge müssen themenrelevant sein und einen User interessieren, der in diesem Bereich nach der Lösung seines Problems sucht.

Die Zusammensetzung der Inhalte

Ob Broadcast, Video oder Text – das richtige Zusammenspiel der einzelnen Faktoren wie „Owned“, Produktwerbung oder bezahlten Maßnahmen muss stimmen. Die potenziellen Kunden sollen dort angesprochen werden, wo sie sich befinden. Wer also eine Dienstleistung oder eine Ware sucht, sollte das auch finden.

Inhalt muss interaktiv sein, bei dem der Nutzer aktiv werden soll

Interaktiver Inhalt ist etwas, bei dem der Nutzer aktiv werden muss. Das bedeutet, er sollte einen Button klicken oder ein oder zwei Wörter eingeben. Es gibt Selbsttests, Quiz oder Rechner, die Auskunft zu verschiedenen Themen geben. Dazu gehören zum Beispiel BMI-Rechner, Fruchtbarkeitskalender oder auch Tests, die Aufschluss zum Beispiel über die eigene Fitness geben. Diese Inhalte bieten große Vorteile. Sie können auf Ihrer Seite nach Abschluss eines solchen Tests oder Fragebogens konkrete Lösungen anbieten bzw. individuelle Tipps geben.

Marketing ist immer sozial beeinflusst

Der soziale Einfluss, der einen Kunden dazu bewegt, etwas zu kaufen, ist enorm. Für manche Menschen zählen die Likes oder die Follower, um potenzielle Neukunden dazu zu bewegen, etwas von dieser einen Firma zu bestellen oder in Anspruch zu nehmen. Brian Solis, Principal Analys der Altimeter Group, hat dieses Thema auf drei Punkte beschränkt:

1. Reichweite
2. Relevanz
3. Resonanz

Es ist nicht immer leicht, diese Punkte zu konkretisieren.

Produktplatzierung

Unternehmer stellen immer weniger Geld zur Verfügung, deshalb muss die Produktplatzierung stimmen. Mit dem richtigen Placement werden die richtigen Zielgruppen erreicht. Viele potenzielle Kunden sehen Ihre Seite und führen zu einer deutlichen Beeinflussung. Eigene Produkte und die Produkte der Konkurrenz werden so unterschiedlich wahrgenommen. Dadurch entsteht auch eine positive Wahrnehmung der eigenen Produkte.

Nutzbarkeit

Bei diesem Punkt geht es darum, dass eine Website gut genutzt werden kann. „Usability“ sorgt dafür, dass sich der Internetauftritt schnell und deutlich aufbaut. Aber nicht nur die Landingpage muss für das Online-Marketing ordentlich aufgebaut sein, auch die Untermenüs müssen gut erreichbar sein und dem Nutzer einen Mehrwert bieten. Dazu gehört auch, dass die Navigation einfach und verständlich aufgebaut ist.

Fair und menschlich bleiben

Selbstverständlich gilt auch beim Online-Marketing: „What you give is what you get“ („Was du gibst, bekommst du zurück“). Ihr Internetauftritt muss authentisch sein und auch die Menschlichkeit darf nicht vergessen werden. Denn jeder bekommt das, was er verdient.

SEO-Texte sind unerlässlich

Suchmaschinen optimierte Texte sind sehr wichtig, wobei Qualität und Nachhaltigkeit eine große Rolle spielen. Keywörter müssen gut durchdacht sein. Ihre Webseite, Ihr Blog oder die Instagram-Seite müssen ausgewogen und attraktiv gestaltet sein, um bei Google und Co. gut platziert zu werden. Dazu sind die richtigen Videos und Inhalte nötig.

Effektives Arbeiten ist beim Online-Marketing sinnvoll. Die vielen Tipps und Tricks sind notwendig um größtmöglichen Erfolg zu haben. Dabei ist Ihre Kreativität gefragt. Um die richtige Zielgruppe anzusprechen, kann ein kostenloser Instant-Messaging-Dienst hilfreich sein. Dort können Sie Bilder und Videos an Freunde und Bekannte schicken. Der Microblogging-Dienst von Twitter kann dabei behilflich sein, dass die Zielgruppe angesprochen und dazu verleitet wird, Ihre Produkte zu „liken“, „sharen“ oder kaufen.

Schreibe einen Kommentar